Skip to main content

LK Zug Handball

Das Spiel begann pünktlich um 15.15 Uhr in der voll besetzten Kirchmatte. Die Stimmung war von Beginn an großartig, beide Mannschaften waren motiviert und bereit für einen harten Kampf. Man wusste, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden wird.

Das Spiel begann unserem Anwurf. Schnell zeigte sich, dass wir besser gestartet sind als die Spono Eagles. Unsere Abwehrreihe arbeitete sehr gut und liess in den ersten 6 Minuten kein Tor zu. Doch dann gelang es den Eagles, eine Lücke in unserer Abwehr zu finden und ihr erstes Tor zu erzielen. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt jedoch schon deren 4 erzielt.

Ab der ersten 2-Minutenstrafe für Yara Brunett, die es in der 10. Spielminute gab, folgte für uns eine etwas schlechtere Phase, wir konnten in der Abwehr nicht mehr ganz so gut verdichten wie zuvor. Die Nottwilerinnen konnten den Rückstand verkürzen, geführt haben sie jedoch über das ganze Spiel gesehen nie. Wir führten zur Pause mit 10:11.

Die Zuschauer feuerten ihre Teams lautstark an und sorgten für eine tolle Atmosphäre in der Halle. Es war laut, jede Aktion wurde gefeiert, sei es von den Spielerinnen auf dem Feld, von denen auf der Bank oder vom Publikum. Die Stimmung hat uns getragen, wir haben die Energie genutzt, um uns selber zu pushen.

Die zweite Halbzeit begann mit dem Ausgleich für Spono, von dorft an, ging es für uns jedoch bergauf. Wir konnten uns bis zur 40. Minute einen 6-Tore Vorsprung erspielen, danach gab es sogar eine kurze Phase, in der wir mit 8 Toren geführt haben. Diese Führung war mit sehr gut ausgespielten Torchancen und einer starkem Verteidigung zu begründen. In den folgenden 10 Minuten haben wir in unserer Chancenauswertung etwas nachgelassen und uns die Bälle verprellt im Angriff. Dank dem Timeout, genommen von Peti Stutz, konnten wir uns kurz sammeln. Danach war der Fokus in der Abwehr zwar wieder sehr gut, jedoch hatten wir trotzdem nochmals 4 technische Fehler zu verzeichnen. Das ermöglichte den Eagles die Verkürzung auf 3 Tore.

Die Ausgangslage für das Rückspiel ist klar, wir haben zwar einen 3-Tore Vorsprung, jedoch wollen wir die beiden Halbzeiten trotzdem mit je einem Tor gewinnen. Das Rückspiel findet am 06.05. um 15.00 in der Zuger Sporthalle statt. Wir freuen uns auf zahlreiche und laute Unterstützung.

  • Aufrufe: 2402
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.