Am Donnerstag um 20.15 Uhr trifft das SPL2-Team des LK Zug zu Hause auf den SPL1-Absteiger BSV Stans. Die Gäste liegen auf dem letzten Tabellenplatz und brauchen unbedingt Punkte, um den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu halten. Wohl auch deshalb gingen die letzten zwei Spiele der Stanserinnen nie mit mehr als drei Toren verloren. Das Zuger Heimteam kann sich also auf einen kämpferischen Gegner einstellen, hat aber in den vergangenen Spielen bewiesen, dass es diesen Kampf anzunehmen vermag. Der LKZ hat die letzte Woche mit einer Trainingspause zur Regeneration genutzt und wird nun die Vorbereitungen auf den weiteren Saisonverlauf starten. Das letzte Spiel des Jahres 2017 ist damit ein erster Prüfstein für die Zugerinnen, welchen es mental und spielerisch zu gewinnen gilt.