(Sinja Wüest) Am Samstag war das SPL2-Team vom ATV/KV Basel Gast in der Zuger Sporthalle, um das zweite Spiel in der Abstiegsrunde zu bestreiten. Der Start in die Abstiegsrunde gelang dem LK Zug mit einer Niederlage, auswärts gegen die Spono Eagles, nicht wie gewünscht. Dass der ATV/KV Basel alles daran setzten wird, Punkte zu holen, waren sich die Zugerinnen bewusst und haben sich somit auf eine harte und herausfordernde Partie eingestellt.
Das SPL2-Team vom LK Zug hatte einige Schwierigkeiten in das Spiel hineinzufinden und ihr Spiel durchzuziehen. Im Angriff wurde zu ungeduldig gespielt und durch zu schnelle Abschlüsse wurden einige Torchancen vergeben. In der Deckung zeigte der LKZ von Beginn an eine gute Leistung, doch der Spielstand war zur Halbzeit fast ausgeglichen. (10:9)
Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich der LK Zug unkonzentriert und definitiv nicht von der besten Seite. Mit gutem Kampfgeist in der Deckung ging der erste Sieg in der Abstiegsrunde mit 24:19 jedoch doch noch klar für die Zugerinnen aus.