Die Frauen des LKZ haben nach der Pflichtaufgabe im Cup auch diejenige in der SPL1-Meisterschaft mit Bravour gelöst.

Gegen das punktlose Tabellenschlusslicht ATV/KV Basel gewann das Team des Trainerduos Damian Gwerder/Peter Stutz gestern mit 44:23. Die offiziell 300 Zuschauer in der Sporthalle sahen bis zur 15. Minute eine erstaunlich ausgeglichene Partie, ehe die Zugerinnen das Tempo erhöhten und bis zur 23. Minute von 6:4 auf 13:4 davonzogen. Zur Pause stand es schliesslich bereits 17:9. Beste Werferin auf Seiten der Gastgeberinnen war einmal mehr Sibylle Scherer, die alle ihre zehn Versuche erfolgreich abschloss, vier davon vom Siebenmeterpunkt.

Da alle Favoriten gewannen, bleibt in der Tabelle alles beim Alten. Die Zugerinnen belegen den dritten Platz hinter den Spono Eagles und Brühl. (bier.)

Frauen. SPL. 6. Runde:
Zug - ATV/KV Basel 44:23. Kreuzlingen - Nottwil 21:28. Thun - Stans 35:20. – Winterthur - Brühl 18:39. Rangliste (alle 6 Spiele): 1. Nottwil 12. 2. Brühl 10. 3. Zug 8. 4. Thun 6. 5. Winterthur 6. 6. Stans 4. 7. Kreuzlingen 2. 8. Basel 0.

LK Zug - ATV/KV Basel 44:23 (17:9)
Sporthalle. – 300 Zuschauer. Zug: Innes/Betschart; Estermann (5), Gautschi (4), Gwerder (1), Javet (4), La Scalea, Masset (5), Müller (6), Scherer (10/4), Smitran (3), Stutz (1), Traber (3), Van Polanen (2).