Am 9. Dezember trafen wir auf die HSG Aargau Ost. Wir starteten relativ gut und mit viel Tempo ins Spiel, wir gingen dann auch ziemlich schnell in Führung. Wir haben mit viel Druck gespielt, in der Verteidigung waren wir wie vorgenommen sehr kompakt. Die Aargauerinnen konnten so nur wenige Tore erzielen, so dass wir mit einer 19:11-Führung in die Pause gehen konnten.
In die 2. Halbzeit starteten wir auch wiederum gut und setzten das um, was uns unser Trainer in der Halbzeit mit auf den Weg gegeben hat. Wir versuchten viel mehr auf den Ball zu gehen und konnten so auch einige einfache Tore im Gegenstoss erzielen. So haben dann das Spiel auch deutlich mit 24:37 gewonnen.