Am Samstag, 18.11.17 spielten wie zu Hause gegen GC Amicitia Zürich. Unser Trainer erwartete nicht einen Sieg gegen das starke Amicitia, aber ein gutes, konzentriertes Spiel. Am Anfang der Partie bekamen wir zu viele einfache Gegentore. Darum stand es bereits nach acht Minuten 3:8 für Zürich. Danach steigerten wir uns sehr, sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff. Deshalb gingen wir mit einem Rückstand von nur vier Toren in die Pause. 

Anfangs zweite Halbzeit kehrten wir wieder ins selbe Muster zurück wie zu Beginn der Partie. Aber nach einem Timeout zeigten wir eine starke Reaktion und kämpften bis am Schluss. Wir verloren das Spiel 29:34, aber unser Trainer war sehr zufrieden mit unserer Leistung.