Am Samstag dem 17. Februar spielten wir unser zweitletztes Spiel in der Hauptrunde gegen die HSG Aargau Ost. In den ersten fünf Minuten war das Spiel ausgeglichen, doch dann konnten die Aargauerinnen mit mehreren Toren davon ziehen. Schnell hatten wir einen ziemlich grossen Rückstand und so mussten wir mit einem 9 Torerückstand in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit wollten wir das Spiel unbedingt auf unsere Seite drehen. Doch es gelang uns nicht, aber wir konnten fünf Tore gut machen. Wir konnten unsere Chancen besser nutzen und in der Verteidgung konnten unsere Gegenspielerinnen nicht mehr einfach durchspazieren. Doch am Schluss fehlte uns die letzte Konsquenz. So verloren wir das Spiel gegen die Aargauerinnen mit 31:35.

Nun gilt es aus uneren Fehlern zu lernen und am nächsten Samstag eine Reaktion zu zeigen.