Neues Jahr - neues Glück. Unter diesem Motto traten wir am Wochenende zu unserem ersten Turnier in der Rückrunde in Sarnen an. Es galt sechs Partien auszutragen.

Den ersten Match spielten wir gegen Stans. Wir haben 2:1 gewonnen. Nach 10 Minuten stand es noch 0:0. Dann haben wir das erste Tor geschossen. Stans glich aus. Zum Schluss haben wir aber den Sieg erspielt. Wir haben sehr gut verteidigt.

Im zweiten Spiel hiess der Gegner Willisau. Das Spiel ging 6:2 verloren. Wir haben am Anfang gut gedeckt, und wir waren konzentriert. Aber gegen den Schluss nicht mehr, deswegen erhielten wir viele Gegentore.

Im dritten Spiel traten wir gegen die Jungs aus Sarnen an. Wir verloren 13:2. Wir haben wiederum gut verteidigt, aber gegen Schluss nicht mehr. Die Jungs waren aber einfach stärker.

Im vierten Match traten wir erneut gegen Stans an. Diesmal haben wir 7:4 verloren. Wir haben wieder gut verteidigt, aber in Angriff müssen wir mutiger sein. Danach spielten wir wieder gegen Willisau. Wir haben 6:0 verloren. Dieses Mal haben wir nicht so gut verteidigt, weil sie einen Kopf grösser sind als wir. Wir gingen mit Angst in das Spiel.

Den sechsten und letzten Match gegen Sarnen verloren wir mit 6:1. Dieses Mal haben wir sehr gut verteidigt bis zum Schluss. Deswegen kassierten wir nicht mehr so viele Tore wie beim letzten Spiel.

Für den LK Zug spielten: Alisa, Gwen, Farida, Mara, Esma, Kim, Helga, Mia, Valérie, Nora, Paranee, Lea und Lynn.